Wie du aufhörst, dir selbst im Weg zu stehen

Als Menschen befinden wir uns weitgehend in der bedauernswerten Situation, uns irgendwie unvollständig zu fühlen. Irgendwie scheint irgendwas ständig zu fehlen.

Diese Lücke im Leben versuchen wir mit den Dingen zu füllen, von denen wir uns erhoffen, dass sie unsere Bedürfnisse erfüllen. Wir jagen hierhin und dorthin, nur um dann ernüchtert festzustellen, dass uns das Angestrebte, haben wir es dann endlich erlangt, doch nicht weiterhilft.

Nicht, dass daran etwas auszusetzen wäre, etwas anzustreben oder Ziele zu verfolgen; nein, ganz im Gegenteil kann das eine Menge Spaß machen und uns erfüllen und zu wahren Meisterleistungen führen.

Doch dürfen wir dabei nicht den Fehler machen – und leider machen wir ihn aber immer wieder -, uns davon dieses tiefe Gefühl der Vollständigkeit und Lebendigkeit zu versprechen, nach dem im tiefsten Inneren unseres Herzens suchen.

Dieses tiefe Gefühl von Vollständigkeit und Lebendigkeit zu finden und dauerhaft zu erleben, geschieht, indem du aufhörst, dich mit all den Rollen, Konzepten, Ideen und Vorstellungen von dir selbst zu identifizieren. Auf diese Weise gelingt es dir mehr und mehr, den Standpunkt eines größeren Ganzen einzunehmen und so den Kreislauf von mangelndem Selbstwertgefühl und damit verbundener Selbstsabotage zu durchbrechen.

Wenn du nämlich erkennst, dass es dein falsches Selbstbild ist, dass dich dazu drängt, nach der Vollkommenheit im Äußeren zu suchen, dann kannst du aufhören, dich weiter unter Druck zu setzen.

Lehne dich entspannt zurück und geniesse die Reise. Fange an, dich wieder mit deiner wahren Natur zu verbinden und lebe (und liebe!) das Leben, für das du geboren :-)

Praktische Coaching-Tipps für den Alltag:

    • Höre auf, Dich herabzusetzen, wenn die Dinge nicht so laufen, wie Du sie gerne hättest.
    • Gib Dir selbst die Erlaubnis zu Wachstum und Entwicklung.
    • Entscheide dich ganz bewusst dazu, für dich und dein Leben und deine Lebensumstände die Verantwortung zu übernehmen.
    • Entwickele mehr und mehr die Bereitschaft, dich und dein Leben in ALLEN Facetten zu betrachten und wertzuschätzen.
    • Schule deinen Willen und lerne, deine Aufmerksamkeit bewusst zu lenken.
    • Entwickle die Wachheit und Bewusstheit für jede noch so kleine Veränderung. Ab einem gewissen Punkt wirst du bemerken, dass du in bestimmten Situationen anders, vielleicht entspannter und gelassener, reagierst als bisher.
    • Dehne Deine Aufmerksamkeit aus und fühle Dich dabei mit Deiner Umgebung verbunden – nimm das größere Ganze wahr.
       

      Hinweis in eigener Sache:

      Lass dich mit Zenpower-Coaching vier Wochen lang persönlich dabei unterstützen,
      deinen authentischen Lebensstil zu finden und absichtsvoll zu gestalten:

      Die Zenpower Coaching-Aktion im September

      (Dieses Angebot ist für max. 10 Teilnehmer vorgesehen, daher bei Interesse rechtzeitig anmelden!)

       

0 comments

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>