Risiko und Drama des Lebens

„Meine Überzeugung ist, dass es in dieser Welt, wie ich sie sehe, keinen anderen Weg gibt, mit ihr zurechtzukommen, als jeden Gedanken an Sicherheit abzulehnen, sowohl an eine verhältnismäßige als auch ein eine endgültige.

Ebenso sollte man die Erwartung verwerfen, eine endgültige, absolute Wahrheit zu finden. Ich glaube keineswegs, dass wir damit etwas aufgeben, was wirklich wichtig oder wertvoll ist, ganz im Gegenteil.

Ich meine, dass es für uns vielmehr von Bedeutung ist, in ein Geschehen verwickelt zu sein, das spannend und interessant ist und in dem wir eine Rolle zu spielen haben.

Ein solches Geschehen muss Risiko und Drama enthalten.“

– John G. Bennett