Versuche doch einmal für eine Weile – einen ganzen Tag oder auch nur eine Stunde – die Welt mit der unbekümmerten Heiterkeit von Kindern zu erleben.

Sieh‘ mit den Augen eines Kindes, lausche mit Ohren eines Kindes, denke mit dem Verstand eines Kindes, und fühle mit dem Herzen eines Kindes.

Wo bleiben da deine Probleme, Ängste, Sorgen und Nöte?

Zenpower-Tipps abonnieren

Jeder Augenblick im Leben kann zu einem Balanceakt zwischen Freiheit und Grenzen, zwischen Vertrauen und Misstrauen, zwischen Verbundenheit und Getrenntsein, zwischen Aktivität und Stille werden.

Diesen Balanceakt zu meistern ist die Mühe wert – und es ist möglich, wenn du präsent und aufmerksam bist und die Möglichkeiten erkennst, die du tatsächlich in jedem Augenblick hast.

Zenpower-Tipps abonnieren